Dirndl Shop Vergleich Teaser

Oktoberfest 2012: Termine und Highlights

8. Juni 2012

Oktoberfest 2012 Plakat

Die Vorbereitungen für das 179. Münchner Oktoberfest vom 22. September bis 7. Oktober 2012 laufen auf Hochtouren. So wurde jetzt das offizielle Plakat für die Wiesn präsentiert. Ausgewählt aus 18 Entwürfen wurde das Motiv von Björn Maier aus München. Damit wird sein Design weltweit auf 10.000 Plakaten und 100.000 deutsch-, englisch- und italienischsprachigen Prospekten zu sehen sein. Außerdem ziert der Entwurf auch den offiziellen Serienmaßkrug und 2750 Euro Siegerprämie legt die Landeshauptstadt München noch drauf.

Der Wiesn-Kalender 2012
Eröffnet wird das 179. Oktoberfest am Samstag, 22. September um 9 Uhr im Festzelt Schottenhamel mit dem traditionellen Bieranstich. Einstimmen kann man sich dafür übrigens beim festlichen Einzug der Wiesn-Wirte. Ab 10.45 Uhr ziehen am Samstag blumengeschmückte Kutschen, herausgeputzte Festwagen, die Musikkapellen und Prachtgespanne der Münchner Brauereien von der Sonnenstraße auf die Theresienwiese.

Ein Highlight besonders für Familien sind aber sicherlich die beiden Dienstage auf der Wiesn. Denn es locken von 12 bis 18 Uhr ermäßigte Fahr-, Eintritts und Imbisspreise, die einen Tag am Oktoberfest nicht nur erlebnisreich, sondern auch noch günstig machen. Ein ähnliches Angebot gibt es am 24. September auch für Senioren: Ab 12 Uhr werden diese in allen 14 Festhallen auf Kosten der jeweiligen Wirte bewirtet.

Umzüge, Konzerte und Böllerschießen
Neben jeder Menge Bier, Schweinsbraten, Schnitzel, Knödel, großen Wiesnbrezn, Dampfnudeln und knusprigen Brathendl kann man auf der Münchner Wiesn aber natürlich auch kulturelle und traditionelle Highlights genießen. Pflichttermin ist der Sonntag, 23. September ab 12 Uhr: Da geht der Oktoberfest Trachten- und Schützenzug über die Bühne und am Donnerstag, 27. September ab 10 Uhr der traditionelle Oktoberfest- und Gedenkgottesdienst  im Hippodrom. Aufg'spielt wird dann am Sonntag, 30. September zu Füßen der Bavaria - das Standkonzert der Wiesn-Kapellen ab 11 Uhr ist auf jeden Fall ein Ohren- und Augenschmaus.

Vom Alt-Schausteller Stammtisch zur "Prosecco Wiesn"
Am Mittwoch, dem 03. Oktober ab 12 Uhr kann man dann den Alt-Schausteller Stammtisch besuchen. Und das berühmte Böllerschießen auf den Stufen zur Bavaria findet am Sonntag, 07. Oktober, um 12 Uhr statt. Etwas weniger traditionell ist dann die "Rosa Wiesn", die am Montag, 01.10. in der Fischer-Vroni feiert. Auch als "Prosecco Wiesn" benannt, repräsentiert dieses Event die schwule und lesbische Seite des Oktoberfestes. Dieses Jahr neu ist der "RoslMontag", ein Wiesn-Treff eines neuen Münchner Gay-Wiesn-Clubs im Bräurosl am Montag, 24. September ab 15 Uhr. Dort findet übrigens auch bereits seit Jahren der "Gay Sunday" statt.

Rechtzeitig reservieren!
14 große Zelte und unzählige kleine und mittelgroße Zelte laden auf der 179. Münchner Wiesn zum Verweilen und Feiern ein. Aber Achtung! Reservieren Sie rechtzeitig Sitzplätze, die Zelte sind sehr schnell voll. Kein Wunder, zählten das Oktoberfest im Vorjahr doch unglaubliche 6,9 Millionen Besucher. Eine Übersicht der Zelte mit Lageplan finden Sie auf der offizielle Homepage des Oktoberfestes. Dort erfahren Sie auch, welche Kapelle beziehungsweise Band in welchem Zelt aufgegeigt, damit Sie auch zur Ihrer Lieblingsmusik schunkeln können. Reservieren können Sie Plätze direkt bei den Festzelt-Betreibern. Ohne Reservierung können Sie die Zelte natürlich auch besuchen, sollten allerdings sehr früh am Morgen da sein. Denn ohne Sitzplatz gibt’s in der Regel auch kein Bier...

Grundsätzlich ist der Eintritt zur Wiesn und auch in die Zelte aber frei und nicht kostenpflichtig. Also - werfen Sie sich ins Dirndl oder die Lederhose und machen Sie sich bereit für das 179. Münchner Oktoberfest! Beispielsweise kann man günstige Dirndlkleider bereits ab 69 € kaufen. Tracht muss als nicht immer teuer sein!

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Previous post:

Next post: