Dirndl Shop Vergleich Teaser

Dirndlflugtage 2012: wenn die Dirndl tief fliegen...

31. Mai 2012

Dirndlflugtag

...nein, dann ist keine Schlechtwetterfront im Anzug, sondern die Dirndlflugtage 2012 am Programm. Sie fragen sich nun, was bitteschön ein "Dirndflugtag" ist? Nun, das ist relativ leicht erklärt: Fesche Madl (und auch Buam) im Dirndl stürzen sich in die Fluten - eines Sees, Flusses oder auch Pools. Die von der Firma "Gössl" veranstalteten "Dirndlflugtage" sind in Österreich mittlerweile Trend, bahnen sich ihren Erfolgsweg aber auch bereits nach Deutschland. So flogen etwa Anfang Mai in Altötting die Dirndl - ins Becken des Freibades. Und auch in Regensburg gab es bereits einen "Dirndflugtag", die Teilnehmer sprangen dort von einem Boot in die Donau.

Die Geburt eines Kultevents
Die Idee zu den fliegenden Dirndl hatte aber Gerhard Gössl: Er sah vor Jahren eine ältere Salzburger Bäuerin im Dirndl im See baden. Und schon war für den traditionellen Trachtenerzeuger die Idee um die Gössl Dirndlflugtage geboren. Mehr als sieben Jahre ist dies nun her. Und was als kuriose und witzige Idee begann, ist heute Kult. So findet einer der bekanntesten und traditionellsten Flugtage der Firma "Gössl" alljährlich im Februar im "Weißen Rössl" am Wolfgangsee statt (wurde heuer abgesagt) sowie auf der Gössl Gwandhauswiese in Salzburg. Dort geht das Event dieses Jahr am 18. August über die Bühne.

Prominente Teilnehmer und Jury
Neben jeder Menge Lacher, liefern die Teilnehmer aber auch Arbeit für eine Jury ab. Diese ist übrigens prominent besetzt, speziell auf der Gössl Gwandhauswiese. So bewerteten im Vorjahr Sänger Hubert von Goisern, Skifahrer Thomas Stangassinger, Trachtenerzeuger Mag. Gerhard Gössl sowie der Tourismuschef des Landes Salzburg, Leo Bauernberger, die Darbietungen der mutigen Springerinnen und Springer. Kriterien für die Punktevergabe sind neben gewagten Sprünge und eleganten Kombinationen auch spektakuläre Dirndl-Kreationen.

Dirndlflieger aus Amerika und Deutschland
Um vom vier Meter hohen Hochstand in den extra auf der Gössl Gwandhauswiese angelegten Teich springen zu "dürfen", reisen die Gäste selbst aus dem Ausland an. So kamen im Vorjahr Dirndl und Buam extra aus Deutschland, natürlich aus ganz Österreich, und ein Dirndlflieger reiste eigens aus den USA (Kalifornien) an. Und auch die Altersklassen sind bunt gemischt: Die jüngste Teilnehmerin war zarte vier Jahre alt, die älteste Besucherin im Publikum gar 100 Jahre alt.

Wenn Sie dieses Jahr beim Kultevent dabei sein möchten, haben Sie zu folgenden Terminen Gelegenheit dazu:

Gössl Wien - Samstag, 16. Juni
Gössl Steyr - Sonntag, 1. Juli
Gössl Gwandhaus Salzburg - Samstag, 18. August
Gössl Kleinwalsertal - Samstag, 18. August 2012

Mehr Informationen zur Anmeldung als Teilnehmer finden Sie online auf www.goessl.com/veranstaltungen

Foto: ROMANTIK HOTEL IM WEISSEN RÖSSL

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Previous post:

Next post: